Grundschule Kuhstraße gewinnt AOK Förderpreis

Grundschule Kuhstraße gewinnt AOK Förderpreis
Schule für ihr Bewegungskonzept ausgezeichnet

Den mit 750,- Euro dotierten Förderpreis der AOK hat die Grundschule Kuhstraße für ihr Konzept „Bewegter durch den Schulalltag – Vom Schulalltag zur bewegten Schule“ gewonnen. Hierbei belegte die Schule kreisweit den 4. Platz.

Dabei wurden in der Laudatio von Dr. Thorsten Enge, Geschäftsführer der Schlüsselregion, besonders das Verkehrskonzept der „lauffreudigen“ Schule und das Bemühen um mehr Bewegung im Schulalltag hervorgehoben.

Die Kindersprecher der Schule nahmen die Urkunde zusammen mit der Schulpflegschaftsvorsitzenden, Susanne Kraus, entgegen. Der Schulleiter Wolfgang Köhler dankte bei der Preisübergabe am 08.11.2019 im Sportzentrum Velbert und sieht den Preis als Ansporn, noch mehr für Verkehrssicherheit und Bewegung im Unterrichtsalltag zu tun, denn, so Köhler, „drei Sportstunden pro Woche reichen in keiner Weise aus“.

Das Geld soll für weitere Elternhaltestellen und für die Förderung von Trendsportarten an der Schule verwendet werden.

Wolfgang Koehler
Herzlich
Wolfgang Köhler
Rektor