Quartalsbrief, Herbst 2017

Quartalsbrief, Herbst 2017

Liebe Kinder,

die Aktion „Zu Fuß zur Schule“ war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Der erste Platz ging an die 4b, Zweiter wurde die 3b, Dritter die 1b. Gewonnen aber haben wir alle, da wir in der ganzen Woche kaum Autos vor der Schule hatten und (fast) alle zu Fuß kamen! Glückwunsch an die Gewinnerklassen! Auch in der Woche danach war der Autoverkehr noch deutlich geringer als sonst. Versucht doch auch weiterhin, viel zur Schule zu laufen!

Eure Kindersprecher Julius, Marie und Marlene haben in der Zwischenzeit ihre Arbeit aufgenommen, Vertrauenslehrerin ist Frau Brusinski. Wenn ihr Wünsche oder Anregungen an die Kinderkonferenz habt, könnt ihr auch eure Klassensprecher ansprechen.

In der Zeit zwischen den Herbst- und den Weihnachtsferien werden wieder viele spannende Dinge passieren. Am 17.11.2017 feiern wir den bundesweiten Vorlesetag. Dazu hat sich das Fernsehen angesagt. Die Lokalzeit Bergisch Land wird voraussichtlich über unseren Lesetag berichten.

Am 20.11.2017 eröffnen wir unser „kuhles“ Haltestellenhäuschen und bedanken uns bei den Wieland Werken, die uns ein neues Dach und einen Anstrich geschenkt haben. Einen Film über den Umbau findet ihr hier auf unserer Homepage. Toms Papa hat ganze Arbeit geleistet und einen tollen Filmbeitrag erstellt!

Am 01.12.2017 tritt dann um 17:30 Uhr ein Chor aus Ghana bei uns auf. Damit beginnt dann auch unsere Sammelaktion für unsere Partnerschule in Ghana. Darüber hinaus gibt es natürlich auch noch das übliche Adventssingen in der Aula, den Weihnachtsgottesdienst am 14.12.17, bevor das Kuhstraßenjahr mit der Weihnachtsfeier am 22.12.2017 endet.

Euer
Wolfgang Köhler


Elterninformation Oktober 2017

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

beginnen möchte ich mit einem Dank an alle, die sich im ersten Quartal für unsere Schule engagiert haben. Besonderer Dank an die Schulpflegschaft und den Förderverein, für die stellvertretend Frau Dickmann, Frau Kraus, Frau Brinkschulte, Herr Kraus und Herr Hilgers genannt werden sollen. Ohne sie hätten wir niemals einen so schönen Tag der offenen Tür feiern können! Aktuell haben wir 43 neue Anmeldungen, und wir sind recht zuversichtlich, dass noch der ein oder die andere dazu kommen.

Elternsprechtagswochen sind vom 13.11.2017 bis 25.11.2017.

In Bezug auf die Stellenbesetzung haben wir eine schwierige Zeit hinter uns. Die lange Erkrankung von Frau Gelißen und erste Krankheitswellen haben Löcher in eine ohnehin schmale Personaldecke gerissen. Mit Beginn der Herbstferien verabschieden wir Frau Philipps in den Mutterschutz. Mit viel Geduld Ihrerseits und sehr großem Einsatz seitens des Kollegiums haben wir die Situation bisher gemeistert. Wir alle kennen die Situation auf dem Stellenmarkt. Die GGS Kuhstraße ist eine vergleichsweise attraktive Schule, so dass wir zuversichtlich sind, in den anstehenden Einstellungs- und Personalplanungsgesprächen gute Lösungen im Sinne unserer Kinder zu finden.

Freuen dürfen wir uns noch auf etwas Besonderes:
Das „Rudelsingen“ beim Tag der offenen Tür ist so gut angekommen, dass uns „DIE Band“ die Freude eines Nachschlags bereitet. Diesen gibt es am Freitag, 24.11.2017 um 19:00 Uhr im Musikraum der GGS Kuhstraße. Lassen Sie sich diesen Abend genauso wenig entgehen, wie das Konzert des Chores „Joy of Africa“ am 01.12.2017.

Noch ein Hinweis: Am 27.11.2017 und am 30.04.2018 werden wir voraussichtlich eine Ganztagskonferenz haben. An diesen Tagen ist unterrichtsfrei, vorbehaltlich der Zustimmung der Schulkonferenz.

Unsere Weihnachtsfeier findet am letzten Schultag, Freitag, dem 22.12.2017, statt. Dann werden wir uns auch wieder bei denjenigen Eltern bedanken, die zusätzliche Zeit als Elternhelfer investieren. Außerdem sind alle Klassenpflegschaftsvorsitzenden herzlich eingeladen.

Gesucht werden weiterhin Eltern die die Verkehrshelfer unterstützen. Außerdem suchen wir Menschen, die Lust haben, sich bei der Verschönerung des Gebäudes zu engagieren (zum Beispiel der jahreszeitlichen Pflege der Atrien). Sprechen Sie die Schulpflegschaft oder mich gerne an.

Wolfgang Koehler
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine gute Herbstzeit!
herzlich
Wolfgang Köhler
Rektor