Mit 120 Rädern durch den November

„Zu Besuch bei Käthe” – oder „mit 120 Rädern durch den November”

Zu einer Radtour starteten die Klassen 3a und 3b bei Nieselregen aber milden Temperaturen am Freitag, 06.11.2015, in den November. Nach abgeschlossener Radfahrausbildung fühlten sich alle fit für eine große Runde rund um Langenberg.

Begleitet von sieben Eltern und drei Lehrern führte der Weg zunächst die steile Kuhstraße hinunter zu „Käthe”, dem Maskottchen der Schule, das momentan an der Aktion „märchenhaftes Langenberg” teilnimmt und verkleidet als Esel Schaufensterdekoration ist. Auf dem Kirchvorplatz wurde die erste Pause gemacht, bevor man in einer nicht enden wollenden Schlange in Richtung Fellerbachtal weiterfuhr.


Nach einer zweiten Pause und dem Verarzten leichter Blessuren kam auf der Weiterfahrt dann auch endlich die Sonne heraus. Der Höhenzug zwischen Fellerbachtal und Deilbachtal war eine echte Herausforderung, besonders für Aurora die feststellte: „Ich habe ja auch nicht nur ein Fahrrad sondern zwei Räder, die den Berg hinaufmüssen.”


Am Schwimmbad wurde angehalten, um zu gucken, ob schon wieder Wasser im Becken ist, denn die Fahrradtour war Ersatz für ausgefallenen Schwimmunterricht. Die letzte Herausforderung war dann der Weg durch die Altstadt hoch zur Schule. Nach fast dreißig Kilometern und einem letzten Anstieg stellte Nicolai fest:

„Das war superanstrengend, aber mein schönster Tag seit ich auf der Schule bin…”

Und das fanden dann alle, die sich einer echten Herausforderung gestellt hatten.