Gute Ergebnisse beim Waldlauf der Velberter Schulen

Gute Ergebnisse beim Waldlauf der Velberter Schulen für die Grundschule Kuhstraße

Bei strömendem Regen trafen 19 Kinder der Grundschule Kuhstraße mit ihrem Betreuer Wolfgang Köhler am 27.09.2012 zum Waldlauf der Velberter Schulen in Birth an. Aufgrund der Wetterlage musste die schwierige Strecke kurzfristig geändert werden und die Kinder wurden erst einmal im Velberter Boxclub untergebracht, wo Sie von Bürgermeister Stefan Freitag persönlich begrüßt wurden. Seine Rede von einem strahlenden Spätsommertag sollte sich aber erst im Verlauf der Veranstaltung bewahrheiten.

Trotz des schlechten Wetters und des großen Teilnehmerfeldes erbrachten die Kinder hervorragende Leistungen. Dabei zahlte sich auch die wochenlange Vorbereitung aus. So waren die Kinder der vierten Klassen immer wieder zu morgendlichen Läufen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in die Langenberger Wälder zu Vorbereitungsläufen aufgebrochen.

Gegen die starke Konkurrenz von acht anderen Grundschulen setzten sich besonders zwei Schüler durch.
Im Jahrgang 2002 belegte Colin Toonen einen hervorragenden dritten Platz. Lukas Brinkschulte (Jahrgang 2004) deklassierte die Mitläufer regelrecht und kam mit mehreren Längen Vorsprung als erster ins Ziel.

Besonders erfreulich war aber auch, dass sich die Läuferinnen und Läufer durch besondere Fairness auszeichneten. Bei uns wurde nicht geschubst und gedrängelt und keine unsere Läuferinnen und kein Läufer der Kuhstraße gaben auf. Dazu trug auch das Anfeuern der restlichen Mannschaft bei. So waren die Weckmänner die der Stadtsportbund verteilte wirklich verdient.
In einer schulinternen Feier am 4.10.12 wurden alle 19 Läuferinnen nd Läufer dann noch einmal für ihre großartigen Leistungen mit einer Urkunde geehrt.

Fazit: Wir können nicht nur Fußball, auch läuferisch sind wir stark!

Wolfgang Koehler
Herzliche Grüße,
Wolfgang Köhler
Rektor