Lesefeuerwerk an der GGS Kuhstraße

Weihnachtszeit – Lesezeit
Lesefeuerwerk an der GGS Kuhstraße

Mit einem Feuerwerk an Lesungen und Leseveranstaltungen startet die Grundschule Kuhstraße in die dunkle Jahreszeit. Zahlreiche Aktionen verkürzen das Warten auf Weihnachten.

Die Veranstaltungen im Überblick:

22.11.2010, 10.00 Uhr: Übergabe von vier Bücherkoffern durch die Buchhandlung Schmitz in Essen Werden
Für vier Wochen stehen den Kindern vier Koffer mit verlagsfrischen Kinderbüchern zusammen mit umfangreichem Begleitmaterial zur Verfügung, die das genussvolle Lesen bereichern. Lesetagebücher und Lehrermaterial runden das Angebot ab.

26.11.2010, ganztägig: Bundesweiter Vorlesetag
Nach Aktionen in den Klassen eröffnet um 10:00 Uhr der stellvertretende Bürgermeister Bernd Tondorf die Aktionen zum bundesweiten Vorlesetag an der GGS Kuhstraße. Im Anschluss daran spricht und singt der bekannte Rezitator Oliver Steller Gedichte für Kinder. Oliver Steller hat sich mit seinen eigenwilligen Gedichtsinterpretationen bundesweit einen Namen gemacht und ist Herausgeber mehrer CDs für Kinder und Erwachsene. Mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder die Musik– und Kunstschule, sowie die Stadtteilbibliothek Langenberg.

„Adventsmontage“ (Montage nach den Adventsonntagen)
Traditionell finden an allen Adventsmontagen morgens zu Unterrichtsbeginn Vollversammlungen in der Aula statt. Bei Kerzenlicht werden Adventslieder gesungen und es wird vorgelesen. In gemütlicher Atmosphäre stimmen wir uns auf die Weihnachtszeit ein. Am 6. Dezember wird in Anwesenheit des Nikolaus gelesen.

22.12.10: Autorenlesung mit Martin Baltscheid
Das beste zum Schluss: Am 22.12.2010 liest der bekannte Kinderbuch– und Hörspielautor („Kurz, der Kicker“, „Major Dux“) aus seinen Büchern. Finanziert durch Spenden des Sparkassenvorstands, des Landtagsabgeordneten Marc Ratajczak und zahlreiche Einzelspenden, freuen wir uns auf einen weiteren Höhepunkt unserer Leseaktivitäten.

Selbstverständlich laufen alle anderen Aktivitäten wie der Hörclub, die Lesestunden mit den befreundeten Kindertagesstätten, das genussvolle Einzellesen, die Büchereibesuche und die Maßnahmen zur Leseförderung weiter.

Wolfgang Koehler
Herzliche Grüße,
Wolfgang Köhler
Rektor