Quartalsbrief Sommer 2010

Quartalsbrief der Schulleitung Sommer 2010

Liebe Kinder,
zum ersten Mal verabschieden wir in diesem Jahr nur eine Klasse 4 – wenn auch eine sehr große! Unsere Vierer verlassen uns und nach den Ferien sind die „Neuen“ da. Allen Viertklässlern auf diesem Wege alles Gute für einen gelungenen Start an eurer neuen Schule! Viele Ehemalige unserer Schule haben im vergangenen Schuljahr an den weiterführenden Schulen Preise gewonnen. Ihr seid also gut vorbereitet!

Im letzten Quartal setzten sich wieder zahlreiche Kinder für unsere Schule ein. Lesewettbewerb, Känguru, Triathlon, Waldlauf, Herzgeschichten, Bundesjugendspiele, Fußballturnier – oft waren wir richtig gut (und ansonsten dabei)!. Alle haben wir in Vollversammlungen geehrt. Auch auf diesem Weg erneut ein herzliches „DANKE!“ an alle, die sich so toll eingesetzt haben.

Zum Welttag des Buches schickten wir „Käthe“ erneut auf Reisen und auf euren Wunsch hin fand die zweite Lesenacht statt. Eine tolle Sache, die musikalisch von Herrn Sonnenschein begleitet wurde.

Die beiden dritten Schuljahre verbrachten mit Frau Seibel, Frau Gelißen, Frau Goli und Herrn Köhler senior spannende Rittertage in Solingen.

Ein besonderer Erfolg war der dritte Platz beim landesweiten Wettbewerb für nachhaltige Leseprojekte. Es handelt sich um den vielleicht zweitwichtigsten Preis in Nordrhein–Westfalen, den „Grammy“ unter den Schulpreisen. Wir sind stolz auf alle unsere Leseprojekte!

Verabschieden müssen wir uns von Frau Becker, die uns mit unbekanntem Ziel verlassen wird. Zurück aus der Elternzeit kommt Frau Behr. Der einen alles Gute für Ihre neue Arbeit, der Anderen ein herzliches Willkommen zurück im Team!

Kurz vor den Ferien erwischte uns nicht nur der Fußballvirus (wir machen mit bei der DFB Kampagne!), sondern auch die große Hitzewelle. Freitags waren wir mit allen Schwimmkindern im Freibad, den Rest der Woche schwitzten wir im heißen Schulgebäude! Umso mehr freuen wir uns jetzt auf die Sommerferien!

Euch allen einen schönen Sommer und auf ein gesundes Wiedersehen im neuen Schuljahr. Den Vierten sage ich gerne „Auf Wiedersehen an der Kuhstraße“!

Herzliche Grüße
Euer
Wolfgang Köhler


Liebe Eltern,
ein Schuljahr geht zu Ende, und damit verabschieden wir uns von ganz vielen engagierten Eltern, die die Schule mitgeprägt haben. Dafür ein ganz großes Dankeschön!!!

Wichtig ist aber auch, dass neue Eltern nachrücken. Darum meine große Bitte um Ihr Engagement für die Verschönerung unserer Schule, im Schulgarten, in Arbeitsgemeinschaften und vielem mehr. Vor allem aber auch die Aufforderung Elternabende und Klassenpflegschaftssitzungen zu besuchen. Leider bröckelt die Teilnahme weiter ab. Dort haben Sie die Möglichkeit, Einfluss auf die Arbeit in der Schule zu nehmen, die für unsere Schule so wichtig ist.

Dringend brauchen wir jemanden der sich um die Atrien kümmert. Frau Schäfer wird diese Arbeit nach langen Jahren aus privaten Gründen beenden müssen.

Erfreulicherweise konnten wir in diesem Schuljahr mit einer gefestigten Lehrerinnen–Mannschaft gut durch das Schuljahr kommen (unsere Elferkette ist beeindruckend!). So kam es kaum zu Unterrichtsausfall und stattdessen zu zahlreichen Fördermaßnahmen, die wir so in den letzten Jahren nicht anbieten konnten. Ausnahme war der 23.6.2010, als uns auf einen Schlag fünf Kolleginnen fehlten. Aber auch diesen Tag haben wir zum Teil mit Ihrer Hilfe geschafft!

Sehr freue ich mich über die Rückkehr von Frau Behr und die Verlängerung des Vertrages von Frau Goli, die sich besonders in der Schule verdient gemacht hat.

Gelungen ist uns auch die Umsetzung des Anti-Bullying Konzeptes, für das wir am 6.7.2010 mit einem Preis ausgezeichnet wurden.

Leider war unsere Vollversammlung nur sehr schwach von Eltern besucht. Wir hoffen trotzdem auf Ihre Unterstützung, denn nur gemeinsam können wir erzieherisch erfolgreich sein.

Zum ersten Mal sind unsere OGS–Gruppen mit sechzig Kindern bis zur Kapazitätsgrenze voll. Ich denke, dass sich die gute Arbeit in den Anmeldezahlen niederschlägt. Bisher mussten wir noch niemanden ablehnen. Die Stadt plant aber auch keine neuen Gruppen mehr zu eröffnen. Über die Entwicklungen nach den Sparvorschlägen der Verwaltung kann man nur spekulieren. Wachsamkeit ist aber keine schlechte Tugend!

Wie gewohnt werden wir zum Ende des Schuljahres (14.7.2010) alle liegengebliebenen Sachen einsammeln und der Initiative „Ein Kaffee“ für bedürftige Menschen übergeben. Nutzen Sie bitte noch einmal die Gelegenheit nach Ihren Sachen zu gucken.

Am 14.7.2010 verabschieden wir unsere Vierer mit einer Feier um 09:45 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen! Der Unterricht beginnt bei uns nach den Ferien am 30.8.2010 um 07:45 Uhr. Er endet an diesem Tag um 11:25 Uhr. Für die Klassen 1 beginnt der Unterricht am 31.8.2010 mit einem gemeinsamen Gottesdienst.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen im nächsten Schuljahr und danke Ihnen allen für die Unterstützung der GGS Kuhstraße. Besonders gilt dies noch einmal den Eltern, die uns verlassen werden. Auch Sie sind herzlich zum Reinschauen eingeladen, unter dieser Internetadresse oder „in echt“.

Wolfgang Koehler
Herzliche Grüße,
Wolfgang Köhler
Rektor