GGS Kuhstraße bringt Schulanfänger (fast) auf die Palme

Grundschule Kuhstraße bringt Schulanfänger (fast) auf die Palme

Nicht auf die sprichwörtliche Palme sondern auf Buche und Eiche bringt die Grundschule Kuhstraße am kommenden Freitag zusammen mit dem Waldkletterpark Langenberg ihre neuen Erstklässler.

Nils Labude, vom Waldkletterpark Langenberg, zeigte sich von der Idee von Rektor Wolfgang Köhler begeistert und sagte auf dessen Anfrage im letzten Schuljahr direkt zu. „Die Grundschule Kuhstraße unterhält eine Kooperation mit dem Waldkletterpark und da lag es nahe, eine gemeinsame Aktion zum Schuljahresbeginn durchzuführen. Ich freue mich darauf, dass wir für unsere Neuen direkt eine so großartige Aktion durchführen können, die der Teambildung dient“, so Schulleiter Köhler.

Am kommenden Freitag, 09.09.2016, in der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dürfen sich alle Erstklässler kostenfrei auf dem Kinderparcours austoben. Geschwister und Eltern sind herzlich mit eingeladen, müssen aber den normalen Tarif zahlen.

Begeistert sind auch die beiden Klassenlehrerinnen der Eisbären- und Eulenklasse, Daniala Gelißen und Dorthe Mengel. „Wir glauben, dass neben dem Spaß ganz viel für unsere Klassen passiert. Gerade in der Findungsphase zu Schuljahresbeginn ist das gemeinsame Wagnis in luftiger Höhe eine tolle Sache. Kinder, Eltern und Lehrerinnen lernen sich außerhalb der Schule kennen, Kontakte werden geknüpft“, meinen die beiden Lehrerinnen.

Klettern kommt an der Grundschule Kuhstraße auch sonst nicht zu kurz. An der schuleigenen Kletterwand klettert regelmäßig die Kletter AG, auf dem Schulhof gibt es eine Boulderwand und im Frühjahr reinigten Kletterer der Grundschule das schwierige Gelände am Hardenbergbach.

Sollte sich die Aktion bewähren, ist an eine Neuauflage im kommenden Schuljahr gedacht.