Schuljahresabschlussbrief 2015

Schuljahresabschlussbrief 2015

Liebe Kinder,

für die „Großen” aus der „4” ist die Kuhstraßenzeit fast zu Ende. Wir verabschieden Maya, Leon, Fabian, Carmela, Evin, Milena, Daria, Manuel, Annabell, Melina, Florian, Kai, Carl-Philip, Laura, Elena, Mirko, Hannah und Jan Niklas aus der 4a und Ceyda, Mila, Lasse, Marie, Carla, Isabell, Inara, Jonah, Sophie, Leon, Emma, Charlotte, Johan Lilith, Leon, Devin, Lars, Nils und Amelie aus der 4b. Mir fällt es schwer, auf Wiedersehen zu sagen, es war eine tolle Zeit mit euch.

Ein ganz besonderer Dank noch einmal an unsere drei Kindersprecher. Ihnen ist es gelungen, dass nach dem Gespräch mit dem Bürgermeister, Herrn Lukrafka, mehrere Klassen gestrichen werden und die Renovierung der Toiletten in Angriff genommen wird. Aber auch sonst seid ihr großartige Sprecher für die Schule gewesen.

Auch von drei Lehrerinnen müssen wir uns verabschieden. Frau Halfmann hat eine feste Stelle in Essen gefunden. Frau Schlönhardt wechselt ebenfalls nach Essen und Frau Ostadnasrollah wird zurück an die Förderschule im UFO gehen. Frau Brusinski wird erneut Elternzeit nehmen und damit für einige Zeit nicht da sein. Wir verlieren drei tolle Lehrerinnen, mit denen wir gerne zusammengearbeitet haben.

Verabschieden müssen wir uns auch von Arvid und Karolin, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr beenden. Die Abschiedsfeier findet auf dem Gelände der Kirchengemeinde Nierenhof am 25.06.2015 statt. Nach den Ferien kommt Laura Stamm als neue FSJlerin.

Wir hoffen sehr, dass bald nach den Ferien Frau Großhennig wieder im Lehrerteam sein wird. Sie übernimmt dann ihre Klasse, die 3b. Frau Gelißen wird die Leitung der 4a übernehmen. Außerdem werden wir noch zwei neue Kolleginnen im Team begrüßen können. Gespräche dazu laufen bereits.

Sehr viel haben wir in diesem Schuljahr geschafft. Der Bauwagen ist endlich (fast) fertig geworden. Es gab tolle Erfolge bei Wettbewerben, aber auch viele kleine persönliche Erfolge, ich erinnere nur an die wunderbaren Auftritte bei dem JEKI Konzert und die Soli und Choreinlagen bei dem Musical. Frau Recker hat schon angedeutet, dass sie auch im nächsten Jahr wieder ein Musical in Angriff nimmt.

Die Fußballmädchen„mannschaft” ist unter Leitung von Lukas Manhold (Danke, Lukas!) als Turniersieger aus einem Turnier gegangen. Auch beim Mathematikwettbewerb „Känguru” gab es Preise für Kinder unserer Schule.

Nach den Ferien starten wir mit neuem Schwung und neuen Erstklässlern in das Schuljahr 2016 / 2017. Schon jetzt können wir uns alle auf den „Tag der offenen Tür” am 26.9.2015 freuen. Mit einem großen Fest wird der Bauwagen offiziell eingeweiht werden, bei der diesmal noch größeren Tombola gibt es wieder einen Rundflug über Langenberg zu gewinnen und die Schule Kuhstraße wird sich von ihrer besten, grünen Seite präsentieren. Alle „Ehemaligen” sind herzlich eingeladen mit zu feiern und zu gucken, was wir alles drauf haben!

Am Freitag heißt es dann wieder bei der großen Verabschiedungsfeier „Ferienzeit, das ist die schönste Zeit”. Ich wünsche euch allen ganz wunderbare Ferien und freue mich auf ein Wiedersehen Mitte August.


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
wie Sie wissen, haben wir am Dienstag, 23.6.2015, die Zeugnisse ausgegeben. Alle Kolleginnen bieten individuell Rücksprachemöglichkeiten an. Wir haben uns wieder sehr viel Mühe mit den Beschreibungen zum Arbeits- und Lernverhalten Ihrer Kinder gegeben. Grundschulzeugnisse sind aber keine Arbeitszeugnisse. Sollten Sie Fragen oder Kritik haben, sprechen Sie bitte die Kolleginnen an.

Wie immer zum Ende eines Schuljahres möchte ich mich, auch im Namen meines Kollegiums herzlich bei Ihnen bedanken. Auch wenn es manchmal unterschiedliche Auffassungen gibt, ist die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrern bei uns an der Kuhstraße vorbildlich. Dies gilt für die fast durchgängig vertrauensvolle, individuelle Zusammenarbeit, besonders aber auch die Zusammenarbeit mit der Schulpflegschaft und dem Förderverein. Da dies nicht überall so ist, mein herzlicher Dank an Sie alle!

Verabschieden möchte ich mich von den Eltern der 4er. Für einige von Ihnen geht eine lange Kuhstraßenzeit zu Ende, in der Sie uns in vielfältiger Weise unterstützt haben. Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern eine sehr gute Zeit auf den neuen Schulen. Bleiben Sie uns gewogen und schauen Sie gerne mal wieder herein: Hier im Internet oder noch lieber persönlich!

Ihnen und Ihren Familien einen schönen Sommer! Genießen Sie die Zeit mit Ihren Kindern. Wir freuen uns über Post aus aller Welt und auf das Wiedersehen im August. In dringenden Angelegenheiten ist unsere Schule einmal wöchentlich besetzt. Die Zeiten können Sie dem Aushang an den Türen entnehmen.

Glück auf!

P.S. Käthe hat eine Schwester bekommen! Schauen Sie doch mal bei ihr vorbei!

Wolfgang Koehler
Herzliche Grüße,
Wolfgang Köhler
Rektor