Golf AG der GGS Kuhstraße spielt den weißen Ball

Nicht nur Kühe auf der Wiese – Golf AG der GGS Kuhstraße spielt den weißen Ball

Zwölf Kinder der Grundschule Kuhstraße spielen seit den Sommerferien auf Einladung des deutschen Golfverbandes Golf auf der Anlage am Kuhlendahl. Am Mittwoch war es wieder einmal soweit:

Geübt wurde der Abschlag und das genaue Schlagen in eine vorher markierte Fläche.

„Toll“, findet Niclas (9 Jahre) das neue Angebot innerhalb der Offenen Ganztagsschule. Sein Bruder Niclas, der gerade an seinem Handicap arbeitet, ergänzt: „Ich schlage mittlerweile schon fast 50m weit!“.

Währendessen locht Inara, das einzige Mädchen der Gruppe, schon den dritten Ball ein. „Ich finde es toll hier draußen zu sein“, meint sie und holt zum nächsten Schlag aus.

Schulleiter Köhler trifft am Abschlag mittlerweile auch den Ball. So weit wie Praktikant Moritz Tannhof kommt er aber noch nicht. „Koordination und Körperbeherrschung ist es, was die Kinder hier an der frischen Luft auf dem Platz üben. Außerdem ist große Disziplin erforderlich, um den Ball dorthin zu bekommen wo er hin soll. Dinge die die Kinder auch gut in der Schule gebrauchen können.“

Die Golflehrerin Nina Schulte bereitet derweil die nächste Übung vor. Sie ist sehr angetan von den Grundschulkindern. „Ich hatte schon viele Gruppen hier, aber so begeisterungsfähig hat sich noch keine gezeigt“, versichert sie.

„Wir sind ja auch von der Kuhstraße“, verkündet Hannes selbstbewusst, bevor er zum Bälle aufsammeln verschwindet.

Wolfgang Koehler
Herzliche Grüße,
Wolfgang Köhler
Rektor