Afrikabilder an der Grundschule Kuhstraße gezeigt

Afrikabilder an der Grundschule Kuhstraße gezeigt

700 Euro für Schulprojekte in Ghana übergeben

Über hundert Personen, in überwiegender Zahl Kinder, fanden am vergangenen Donnerstag, dem 01.12.2016, den Weg in die Aula der Grundschule Kuhstraße. Andreas Hack vom ITR Reisebüro in Langenberg und seine Mitarbeiterin Knöpges erzählten mit beeindruckenden Bildern und bewegenden Geschichten vom schwarzen Kontinent. Die nudelklauenden Affen, der zebrajagende Löwe, aber auch Bilder und Geschichten von Kindern und Erwachsenen fesselten die kleinen und großen Besucher/innen, die es sich mit Decken, Kissen und Keksen in der Aula gemütlich gemacht hatten. Kindgerecht und mit viel Spaß auf jede Frage eingehend, weckte Andreas Hack die Lust, ihn auf seiner über einstündigen Reise zu begleiten.

Anwesend war auch Christine Schremmer, die das Engagement der Grundschule Kuhstraße in Ghana für Schulprojekte koordiniert. Ihr war zu Beginn der Veranstaltung von Schulleiter Köhler ein Scheck über fast 700 Euro übergeben worden. Geld, das die Schülerinnen und Schüler seit einem Jahr gesammelt hatten.
Frau Schremmer zeigte sich begeistert von dem Geld und versprach bald mit neuen Berichten aus Ghana wiederzukommen. Zuletzt hatte die GGS Kuhstraße den Kauf von Schuluniformen in Ghana gefördert, denn dort ist der Besuch einer Schule mit Uniform möglich.

Alle Anwesenden zeigten sich begeistert von einem besinnlichen und spannenden Nachmittag in der Grundschule Kuhstraße, der in dieser Form nicht der letzte gewesen sein sollte.