Grundschule Kuhstraße eröffnet Ruheraum

„Kuh hält Ruh“
Grundschule Kuhstraße eröffnet Ruheraum

Kinder, besonders kleine Kinder, brauchen in ihrem Tageslauf Ruhephasen. Gleichzeitig wird der Unterricht immer weiter ausgedehnt (Englisch ab Klasse 1) und die Kinder werden immer früher eingeschult (Vorgezogenes Einschulalter). Die Grundschule Kuhstraße hat als erste die Problematik erkannt. Zum Schuljahr 2010/2011 steht den Schülerinnen und Schülern der Klasse 1 ein Ruhebereich zur Verfügung.

„Die Kinder haben diese Ruhezone nachgefragt“, so Rektor Wolfgang Köhler. „Sie sind aus dem Kindergarten daran gewöhnt, dass nach dem Mittagessen eine dreißig– bis vierzigminütige Ruhephase erfolgt. Wir haben dieses Bedürfnis aufgegriffen und bieten zunächst den Erstklässlern in der Offenen Ganztagsschule eine betreute Phase, in der sie abschalten und sich erholen können.“

Durch eine großzügige Spende der Volksbank konnten wir in den Sommerferien einen Raum so umgestalten, dass er nach der Nutzung durch die Betreuung von 08:00 – 13:00 Uhr, als Ruheraum zur Verfügung steht.

„Die Kinder sind begeistert“, berichtet Rektor Köhler weiter. „Mit Ihren Kuschelkissen ziehen sie nach dem Essen zum Entspannen in den Raum, den sie schnell für sich erobert haben. Mit dem den Kindern bekannten SKFM Personal stehen kompetente Begleiterinnen zur Verfügung. Nach der Ruhephase sind sie dann wieder fit für die Bildungsangebote des Nachmittags. Wir sind sehr froh, den Kinderwünschen nachkommen zu können.“

Rosa, 6 Jahre, bringt es auf den Punkt: „Die Kuh hält Ruh“

Die offizielle Übergabe findet statt, am Montag, 20.9.10, um 10:00 Uhr, Raum „Spatzennest“.

Wolfgang Koehler
Herzliche Grüße,
Wolfgang Köhler
Rektor


Nachtrag am 23.09.2010:
Hier die Bilder von der angekündigten Eröffnung.